Liebe Besucherinnen, liebe Besucher!

Die Inzidenzzahlen sinken weiterhin. Das Singen in der Kirche ist nun in vollem Umfang wieder gestattet.
Dabei gilt aber weiterhin: Maskenpflicht und Anmeldung. Aus Hygienegründen empfehlen wir, ein eigenes Gotteslob mitzubringen. Zugleich stehen die gemeindeeigenen Exemplare wieder zur Verfügung.
Sofern es die Witterung zulässt, werden wir versuchen, so viele Gottesdienste wie möglich im Freien abzuhalten, da dort wieder grundsätzlich Gemeindegesang auch ohne Maske erlaubt ist.

image

Impuls zum Sonntag, 01. August2021

Evangelium: Johannes 6, 24 – 35

In jener Zeit, als die Leute sahen, dass weder Jesus noch seine Jünger am Ufer des Sees von Galiläa waren, stiegen sie in die Boote, fuhren nach Kafárnaum und suchten Jesus.
Als sie ihn am anderen Ufer des Sees fanden, fragten sie ihn: Rabbi, wann bist du hierhergekommen?
Jesus antwortete ihnen: Amen, amen, ich sage euch: Ihr sucht mich nicht, weil ihr Zeichen gesehen habt, sondern weil ihr von den Broten gegessen habt und satt geworden seid.
Müht euch nicht ab für die Speise, die verdirbt, sondern für die Speise, die für das ewige Leben bleibt und die der Menschensohn euch geben wird!
Denn ihn hat Gott, der Vater, mit seinem Siegel beglaubigt.
Da fragten sie ihn: Was müssen wir tun, um die Werke Gottes zu vollbringen?
Jesus antwortete ihnen: Das ist das Werk Gottes, dass ihr an den glaubt, den er gesandt hat.
Sie sagten zu ihm: Welches Zeichen tust du denn, damit wir es sehen und dir glauben? Was für ein Werk tust du?
Unsere Väter haben das Manna in der Wüste gegessen, wie es in der Schrift heißt: Brot vom Himmel gab er ihnen zu essen.
Jesus sagte zu ihnen: Amen, amen, ich sage euch: Nicht Mose hat euch das Brot vom Himmel gegeben, sondern mein Vater gibt euch das wahre Brot vom Himmel. Denn das Brot, das Gott gibt, kommt vom Himmel herab und gibt der Welt das Leben.
Da baten sie ihn: Herr, gib uns immer dieses Brot!
Jesus antwortete ihnen: Ich bin das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern, und wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben.
[mehr anzeigen]

Thomas Vogel

Hier finden Sie alle Impulse der Vergangenheit:

Hausgottesdienst vom Sinn erfüllten Leben „Brot des Lebens“, August 2021 – Filderstadt

Glauben (ver-) suchen 2021

CoolDown im Juli

Neue Stellenangebote der Gesamtkirchengemeinde Filderstadt

Kirchenanzeiger Juli 2021

Hausgottesdienst „Effata! Öffne dich!“, Juli 2021 – Filderstadt

Ökumenischer Hausgottesdienst „Wie ein Fest nach langer Trauer“ – Sonntag den 27. Juni 2021

Hausgottesdienst „Mitten im Wirbelsturm dieser Zeit“ – Sonntag den 20. Juni 2021

Wer ist die katholische Kirche Filderstadt?

… Menschen begleiten auf ihrem Lebens- und Glaubensweg in allen Lebenslagen, … einen Ort anbieten, an dem man willkommen ist und Gemeinschaft erleben kann, … Angebote ermöglichen, die Begegnungen schaffen mit Gott und anderen Menschen, die ihr Leben mit Gott gestalten, all das sehen wir als unsere Aufgaben an als katholische Kirche in Filderstadt. Dabei ist Kirche ist für uns mehr als das Gebäude. Neben den sonntäglichen Gottesdiensten feiern wir die Begegnung mit Gott an vielen Orten, vor allem dort, wo wir die Menschen antreffen: mit der Familie, in der Natur, bei der Arbeit, beim Sport, … Viele Dinge sind bei uns nicht in Stein gemeißelt. Wir gestalten unser Gemeindeleben nach dem Paradigma der „Ermöglichungspastoral“: sich einzubringen ist erwünscht und willkommen. Auf unserer Website zeigen wir Ihnen, was bereits möglich ist und freuen uns, wenn auch Sie aus unseren vielfältigen Angeboten das Richtige für sich finden. Und sollte es etwas geben, das Sie brauchen oder sich wünschen, aber in unseren Angeboten nicht finden, kommen Sie auf uns zu – dann machen wir es gemeinsam möglich!

image

August, 2021

X