Sexueller Missbrauch und Machtmissbrauch in der Katholischen Kirche!

Nachdem wir im Februar unsere Stellungnahme begleitet von insgesamt mehr als 300 Unterschriften an Herrn Bischof G. Fürst und Herrn Diözesanrat Warmbrunn geschickt haben ist nun eine Antwort von beiden Adressaten eingetroffen.
Die Stellungnahme als auch die Antworten finden Sie zusammengefasst hier.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ruft zur Unterstützung der Frankfurter Erklärung zum synodalen Weg auf.
Wir unterstützen diese Inititative in vollem Umfang!
Wenn Sie diese Initiative ebenfalls unterstützen wollen/können, bitten wir Sie, diese Petition zu unterschreiben:
Petition zur Erklärung des synodalen Weg.

Vielen Dank!

Friedensgebet

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns alle
Deshalb stellen wir Ihnen zwei Friedensgebete zur Verfügung.
Sie können die Worte alleine oder in Gemeinschaft Beten oder Meditieren.
Friedensgebete Ukraine
Bleiben Sie zuversichtlich!

image
Wochenimpuls zum Sonntag, 07. August 2022

Vom Sinn des Nichts-Tuns
(zu Lk 10,38-42)

„Was macht man eigentlich, wenn man meditiert?“ Die Antwort ist einfach: Man macht – nichts, einfach nichts! Man setzt sich hin und legt die Hände in den Schoß. Man legt alles beiseite und lässt Körper und Gedanken zur Ruhe kommen. Was – nebenbei gesagt – oft gar nicht so einfach ist.
Alle paar Jahre gönne ich mir den Luxus sogenannter „Exerzitien“. Das ist eine gute Woche in einem klösterlichen Haus, in denen ich – rein äußerlich gesehen – genau das mache: Nichts. 4-5 Stunden Meditation pro Tag, Spaziergänge in der Natur, Körperübungen – und außer einem täglichen Gespräch mit einem Begleiter durchgängiges Schweigen.
Viele, denen ich davon erzähle reagieren ganz spontan: „Das geht doch gar nicht“ oder zumindest „das würde ich niemals aushalten“. Und es stimmt: Es ist gar nicht so einfach, aus dem ständigen Trubel und Betrieb des Alltags heraus wirklich zu Ruhe zu kommen.
Meine Erfahrung aber ist die: Ohne regelmäßige Meditation im Alltag und ohne die Exerzitien alle paar Jahre wäre ich längst nicht der, der ich bin. Denn in der regelmäßigen Meditation und in den Intensivzeiten der Exerzitien geschieht nämlich folgendes:
Im Schweigen und im Nichtstun öffnen sich meine Sinne, mein Geist und mein Herz neu für das, was wirklich zählt. Ich nehme intensiv das wahr, was um mich herum geschieht: Die Schönheit, aber auch Gefährdung der Schöpfung. Ich spüre, wie es meinen Mitmenschen geht und was in mir selbst gerade los ist. Und nicht zuletzt: Ich erfahre immer wieder neu und tief in mir selbst, wie sehr Gott in meinem Leben da ist. Meditation ist für mich zutiefst Gebet, aber sie ist ein Gebet, bei dem ich wenig oder keine Worte mache, sondern zuallererst auf das höre, was Gott mir sagen möchte.
[mehr anzeigen]

Reinhold Walter

Hier finden Sie alle Impulse der Vergangenheit:

Hausgottesdienst ‚Gäste und Gastgeber‘, 7. August 2022 – Filderstadt

Bibelteilen -Termine 2022

24. Juli 2022, Gemeindehocketse in St. Stephanus

14. Juli: 3. ukrainisch deutsches Treffen

Fronleichnam 2022 – schön wars

Kirchenanzeiger Juli 2022

Hausgottesdienst ‚Außendienstmitarbeiter*innen gesucht‘, 3. Juli 2022 – Filderstadt

7. Juli 2022, 19 Uhr: Andacht Maria 2.0

Wer ist die katholische Kirche Filderstadt?

… Menschen begleiten auf ihrem Lebens- und Glaubensweg in allen Lebenslagen, … einen Ort anbieten, an dem man willkommen ist und Gemeinschaft erleben kann, … Angebote ermöglichen, die Begegnungen schaffen mit Gott und anderen Menschen, die ihr Leben mit Gott gestalten, all das sehen wir als unsere Aufgaben an als katholische Kirche in Filderstadt. Dabei ist Kirche ist für uns mehr als das Gebäude. Neben den sonntäglichen Gottesdiensten feiern wir die Begegnung mit Gott an vielen Orten, vor allem dort, wo wir die Menschen antreffen: mit der Familie, in der Natur, bei der Arbeit, beim Sport, … Viele Dinge sind bei uns nicht in Stein gemeißelt. Wir gestalten unser Gemeindeleben nach dem Paradigma der „Ermöglichungspastoral“: sich einzubringen ist erwünscht und willkommen. Auf unserer Website zeigen wir Ihnen, was bereits möglich ist und freuen uns, wenn auch Sie aus unseren vielfältigen Angeboten das Richtige für sich finden. Und sollte es etwas geben, das Sie brauchen oder sich wünschen, aber in unseren Angeboten nicht finden, kommen Sie auf uns zu – dann machen wir es gemeinsam möglich!

image

August, 2022

X